Herzzentrum Dresden GmbH Universitätsklinik

5. November 2018 von Robert Reuther in Newsroom, Sprechstunde

Wenn das Herz stolpert

Fast 2 Millionen Menschen sind von der Herzrhythmusstörung betroffen, Tendenz steigend. Nicht direkt lebensgefährlich gehört die Erkrankung dennoch behandelt. Lesen Sie mehr

Warum Sport einem kranken Herzen gut tut

Auch wenn die Lebenspumpe schwächelt sollte sie belastet werden. Körperliches Training gehört zur Herzbehandlung wie Medikamente oder OPs. Lesen Sie mehr

Herzschrittmachertherapie im 21. Jahrhundert

1958 gelingt die erste dauerhafte Implantation eines Herzschrittmachers in einem Menschen. Seither befindet sich die Herzschrittmachertherapie im stetigen und s Lesen Sie mehr