1. Juni 2018 von Dr. Ragnhild Münch in Auszeichnungen, Newsroom
© kds (rm) Barbara Friesel (Hartmann), Maret Schulz (Auszubildende), Kay Hilbiber (Pflegedirektor)
© kds (rm)

Gewinnerin beim Pflegetag

Auszubildende beweist beim Preisausschreiben ihre Hygiene-Kenntnisse

Abwechslung und Angebote zur Wissens- und Kompetenzerweiterung prägen die Ausbildung in der Pflegeschule des Klinikums Dahme-Spreewald.

In jedem Ausbildungsjahr tragen spezielle Seminare, Praxistage und Kongresse dazu bei, die Vielfalt des Berufes und die Entwicklungsmöglichkeiten nach dem Examen kennenzulernen. Die Schülerinnen und Schüler im dritten Ausbildungsjahr nehmen am Kongress „Junge Pflege“ teil, der zum Deutschen Pflegetag in Berlin gehört. Die zukünftigen Absolventen informierten sich auch in diesem Jahr über aktuelle Themen und schnupperten ein wenig nationale und internationale Kongresswelt und Pflegepolitik.
Zu Kongressen gehören auch kleine Gewinnspiele, mit denen eigenes Wissen überprüft werden kann. Maret Schulz fand das Quiz der Firma Hartmann zu Hygiene spannend und machte mit. Überraschend bekam sie jetzt Besuch von Barbara Friesel, Mitarbeiterin des Referates für Gesundheitspolitik in Berlin ,die der Auszubildenden den einzigen Preis überreichte, der für die richtige Lösung des Gewinnspiels vergeben wurde. Ebenso erfreut wie stolz nahm Maret Schulz im Achenbach-Krankenhaus den Gutschein über 250 Euro entgegen, mit dem sie kleine Abenteuer oder Entspannung genießen kann.

Im Juli beginnen für Maret Schulz die Abschlussprüfungen. Die praktische Prüfung wird sie auf der Station der Unfallchirurgie haben: „Unfall-Patienten finde ich sehr interessant, weil bei ihnen der Heilungsverlauf und -erfolg sehr gut nachvollziehbar und erkennbar ist“, findet die angehende Pflege-Fachkraft. „Die chirurgische Station ist meine Wunschstation, weil ich das Wundmanagement dort so spannend finde. Jetzt fehlen nur noch die bestandenen Prüfungen.“

So wie Maret Schulz ergeht es zwanzig weiteren Schülerinnen und Schülern. Sie alle arbeiten intensiv daran, dass sie ihre Prüfungen bestehen. „Einige von ihnen wollen mit bestandenem Examen unbedingt im Klinikum Dahme-Spreewald bleiben“, weiß Pflegedirektor Kay Hilbiber. „Sie fühlen sich schon während ihrer Ausbildung als Teil der Pflegeteams – und diese freuen sich, wenn sie mit ihren früheren Auszubildenden kompetente Verstärkung erhalten.“

Adresse

Pressekontakt Klinikum Dahme-Spreewald:
Dr. phil. Ragnhild Münch
Tel.: 03375 288-403 | Fax: 03375 288-702 | r.muench@klinikum-ds.de | www.klinikum-ds.de

Informationen zur Ausbildung im Klinikum Dahme-Spreewald:
Claudia Heim, Schulleitung
Tel.: 03546 75- 284 | Telefax: 03546 75-530 | c.heim@klinikum-ds.de | www.krankenpflegeschule-kds.de

Klinikum Dahme-Spreewald GmbH
Spreewaldklinik Lübben | Schillerstr. 29 | 15907 Lübben
Achenbach-Krankenhaus | Köpenicker Str. 29 | 15711 Königs Wusterhausen