17. November 2017 von Kirsten Quint in Engagement, Newsroom, Themen
© Sana Kliniken Duisburg

Kleine bunte Kraken für die Frühchen

Aktion des Inner Wheel Club in den Sana Kliniken Duisburg

Zum Welt-Frühgeborenentag überreichte der Inner Wheel Club Duisburg kleine bunte gehäkelte Kraken für Kinder, die viel zu früh das Licht der Welt erblicken.

Jährlich werden in den Sana Kliniken Duisburg zirka 1.800 Babys geboren. Das Team des Perinatalzentrums in der Kinder-und Jugendmedizin versorgt zirka 350 Kinder, die viel zu früh das Licht der Welt erblicken, davon liegt bei zirka 80 Kindern das Geburtsgewicht deutlich unter 1.500 Gramm. Für diese Frühchen und ihre Familien steht dann ein oft wochen- oder monatelanger Klinikaufenthalt bevor.

In dieser Zeit wachsen Eltern, Kinder und das Ärzte- und Pflegeteam oft wie eine Großfamilie zusammen. Dann ist nicht nur die medizinische und pflegerische Begleitung für die Kleinen wichtig, auch die Förderung der emotionalen Bindung von Eltern und ihren Babys gehört zu den Aufgaben, um die sich das Team der Frühchenstation kümmert. Daher beteiligen sich die Sana Kliniken Duisburg bereits seit langem am jährlichen Welt-Frühgeborenentag, zu dem der Bundeverband „Das frühgeborene Kind e.V.“ am 17. November aufruft. In diesem Jahr war die Freude besonders groß über eine Aktion des Inner Wheel Clubs Duisburg, deren Damen für die Frühchen der Station 25 bunte gehäkelte Tintenfische an Chefarzt Prof. Dr. Thorsten Rosenbaum überreichten. Auch bei den kleinsten Patienten ist der Greifreflex bereits sehr stark ausgebildet, sodass manchmal der Sauerstoffschlauch oder die Magensonde aus der Nase gezogen wird. Ist ein kleiner gehäkelter Tintenfisch in ihrer Nähe, umklammern sie lieber dessen Tentakeln, die sie an die vertraute Struktur der Nabelschnur im Mutterleib erinnern. Erfahrungen haben gezeigt, dass dadurch eine positive Wirkung auf die Atmung, den Herzschlag und die Sauerstoffsättigung im Blut erreicht werden kann. Die kleinen Kraken-Helfer dürfen die Kinder bei ihrer Entlassung mit nach Hause nehmen. Für zukünftige Frühchen hat der Inner Wheel Club Duisburg bereits Nachschub versprochen.

Das Perinatalzentrum in den Sana Kliniken Duisburg zählt zu den Zentren mit dem höchsten Versorgungslevel. Bundesweit werden jährlich rund 60.000 Kinder zu früh geboren. Das ist eins von zehn Neugeborenen. Damit sind Frühgeborene die größte Kinderpatientengruppe Deutschlands. Als frühgeboren gelten Babys, die vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt kommen. Die Organe sind bei einer Frühgeburt natürlich noch nicht so ausgereift, wie sie sein sollten. Die jüngsten Kinder sind gerade mal 24 Wochen alt und rund 500 Gramm schwer. Durchschnittlich bleiben die Kinder bis zum errechneten Geburtstermin in der Klinik.

Quelle: www.sana-duisburg.de

Adresse

Sana Kliniken Duisburg
Zu den Rehwiesen 9
47055 Duisburg