14. November 2017 von Sebastian Kimstädt in Medizin des Lebens, Sprechstunde
© S. Kimstädt / Regio Kliniken

Die Gebärmutter – Zentrum der Frau

11. Elmshorner Gesundheitstag am 25. November von 10 bis 14.30 Uhr im Rathaus Elmshorn

Medizinische Fachvorträge zu Schwangerschaft, dem weiblichen Zyklus und Erkrankungen der Gebärmutter stehen im Mittelpunkt des Elmshorner Gesundheitstages.

Die Gebärmutter ist das zentrale weibliche Geschlechtsorgan. Der Uterus steht sinnbildlich für Mutterschaft und das werdende Leben. Komplexe hormonelle Prozesse steuern den weiblichen Zyklus, bestimmen die fruchtbaren Tage, können aber auch zu gesundheitlichen Problemen führen.

Im Rahmen des 11. Elmshorner Gesundheitstages am Sonnabend, 25. November, von 10 bis 14.30 Uhr, erhalten Besucherinnen und Besucher im Kollegiumssaal des Rathauses zahlreiche Information rund um das Leben spendende Organ.

Die niedergelassene Gynäkologin Dr. Julia Kottwitz-Takeh, der Chefarzt der Gynäkologie am Regio Klinikum Elmshorn, Dr. Christian Wilke und die Oberärztin am Elmshorner Krankenhaus, Marit Deilmann, werden in mehreren Vorträgen verschiedene Themen wie den weiblichen Zyklus, die Schwangerschaft, Vaginale Blutungen, Myome, Endometriose und Krebserkrankungen beleuchten.

„Wir haben bei der Auswahl der Themen bewusst darauf geachtet, nicht nur über Krankheiten und Beschwerden zu sprechen, sondern eben auch auf die besondere Funktion der Gebärmutter einzugehen“, erklärt Dr. Christian Wilke und ergänzt: „Wir sprechen mit unserer Veranstaltung Frauen von der Pubertät bis ins hohe Alter an.“

Neben den Vorträgen erwartet die Besucher im Kollegiumssaal des Rathauses ein interessantes Rahmenprogramm. Eine Ernährungsberaterin gibt Tipps zur richtigen Ernährung in der Schwangerschaft und das Flora Gesundheitszentrum bietet kostenlose Messungen des Blutdrucks und der Blutzuckerwerte an. Darüber hinaus sind die Hebammenpraxis „3klang Elmshorn“ und der Frauentreff mit Informationsangeboten vertreten.

„Eine besondere Attraktion ist auch in diesem Jahr wieder ein begehbares Organmodell. Im Kollegiumssaal werden wir die Nachbildung einer Gebärmutter aufstellen, die von den anwesenden Medizinern erklärt wird“, erzählt Hanna Hedayet-Sallam, Vorstandsmitglied im Gesundheitsnetz Elmshorn.

Die Begrüßung und Eröffnung des 11. Gesundheitstages erfolgt durch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Elmshorn, Heidi Basting und den Ärztlichen Direktor der Regio Kliniken, Dr. Oliver Hader.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist wie immer kostenlos. Eine Anmeldung zu den Vorträgen ist nicht erforderlich.

Veranstaltet wird der Gesundheitstag von der Gesundheitsregion Elmshorn. Unter dieser Dachmarke haben sich das Flora Gesundheitszentrum, die Regio Kliniken und die im Gesundheitsnetz Elmshorn organisierten niedergelassenen Mediziner zusammengeschlossen, um das breite medizinische Versorgungsangebot in der Region Elmshorn nach außen darzustellen.

„Mit den Gesundheitstagen wollen wir für die Menschen in der Region ein Forum schaffen, sich kompetent und umfassend über Krankheiten zu informieren sowie die Leistungsfähigkeit der medizinischen Versorgung in und um Elmshorn darstellen. Für den 11. Gesundheitstag haben wir wieder ein umfangreiches und informatives Programm schnüren können, das viele Frauen anspricht.“, resümiert der Sprecher der Gesundheitsregion und Geschäftsführer des Flora Gesundheitszentrums, Dirk Kehrhahn.

Programm:

10 Uhr: Eröffnung und Begrüßung

Heidi Basting, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Elmshorn.
Dr. Oliver Hader, Ärztlicher Direktor Regio Kliniken GmbH

10.15 Uhr Die Gebärmutter, das Zentrum im weiblichen Zyklus – oder wie surft frau am besten auf ihrer hormonellen Welle
Dr. Julia Kottwitz-Takeh
Niedergelassene Gynäkologin in Elmshorn

10.45 Uhr Schwangerschaft und Geburt
Marit Deilmann
Oberärztin an der Klinik für Gynäkologie
am Regio Klinikum Elmshorn

11.15 Uhr Vaginale Blutungen – mögliche Ursachen
Dr. Christian Wilke
Chefarzt der Klinik für Gynäkologie
am Regio Klinikum Elmshorn

11.45 Uhr Pause

12.30 Uhr Müssen Myome behandelt werden
Dr. Christian Wilke
Chefarzt der Klinik für Gynäkologie
am Regio Klinikum Elmshorn

13.00 Uhr Schmerzhafte Regelblutungen:
Schicksal oder Endometriose?
Dr. Christian Wilke und Dr. Julia Kottwitz-Takeh im Dialog

13.30 Uhr Bösartige Erkrankungen der Gebärmutter –
Prävention, Diagnostik und Therapie
Dr. Christian Wilke
Chefarzt der Klinik für Gynäkologie
am Regio Klinikum Elmshorn