29. September 2017 von Irene Göbel in Engagement, Newsroom
© SHC Irene Göbel

Sana-Herzzentrum unterstützt Energie Cottbus weiterhin

„2018 zurück nach oben“ – so der Gesprächstenor zwischen dem Sana-Herzzentrum Cottbus und FC Energie Cottbus.

Mit regionalem Sponsoring unterstützt das Sana-Herzzentrum Cottbus bereits seit mehreren Jahren sportliche Projekte in der Stadt Cottbus.

Auch mit dem FC Energie Cottbus ist das Cottbuser Herzzentrum seit drei Jahren über einen Sponsorenvertrag eng verbunden.

„Immer vorwärts Energie!“ und 2018 zurück nach oben – so der Tenor bei der kleinen Dankeschön-Gesprächsrunde. Nach bisher sieben gewonnenen Spielen kann es beim weiteren Aufbau einer schlagkräftigen Mannschaft und mit Blick auf die Rückkehr in die Bundesliga nur heißen: Jetzt erst recht – gemeinsam schaffen wir das! Das bekräftigten heute Geschäftsführer Sadık Taştan und Chefarzt Dr. Axel Harnath, selbst auch Mitglied im Verwaltungsrat des FC Energie Cottbus, im gemeinsamen Gespräch mit Energie-Marketingleiter Ralf Lempke.

Mit dem Sponsorenvertrag wird das Sana-Herzzentrum Cottbus den FC Energie Cottbus für ein weiteres Jahr unterstützen und wünscht sich für die Sportstadt Cottbus und den Lausitzer Traditionsverein eine schnelle Rückkehr in die 3. Liga. „Wir engagieren uns in vielfältiger Weise in unserer Region und für Cottbus. Es ist uns wichtig, unseren Teil dazu beizutragen, dass neben vielen anderen sportlichen Aktivitäten auch die Bundesligageschichte des FC Energie Cottbus fortgeschrieben wird. Das trägt dazu bei, die Region bunt, vielfältig und lebenswert zu machen“, so Geschäftsführer Sadık Taştan.

Neben der vereinbarten Werbung im Stadion ist im Sponsorenvertrag erneut geregelt, dass Sana weiterhin auch die Jugendarbeit des Vereins unterstützt und ein Team der C2-Junioren den Schriftzug des Sana-Herzzentrum Cottbus auf dem Trikot tragen wird.

Quelle: Sana-Herzzentrum Cottbus