8. September 2017 von Philipp Jauch in Newsroom
© Sana Kliniken AG

Pflegekräfte der Sana gehören zu den besten Deutschlands

Festakt für die Pflege im Berliner Reichstagsgebäude

Ina Strutz und Janine Heuer belegen den dritten Platz im Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“.

Mehr als 25.000 Menschen haben abgestimmt und so ein Zeichen der Wertschätzung für Menschen in Pflegeberufen gesetzt. Und sie machten deutlich, dass die Pflegekräfte der Sana zu den besten in Deutschland gehören. Ina Strutz und Janine Heuer von den Regio Kliniken Pinneberg belegten bundesweit den dritten Platz. Stefan Borne aus dem Sana Klinikum Hameln-Pyrmont wurde Landessieger in Niedersachsen und das Team der Zentralen Notaufnahme im Sana-HANSE Klinikum Wismar holte den Sieg in Mecklenburg-Vorpommern.

Preisträger repräsentieren 1,5 Millionen Pflegekräfte in Deutschland

Sie alle wurden am Donnerstagabend (7.September) bei einem Festakt des Verbandes der Privaten Krankenversicherung im Berliner Reichstag geehrt. Dessen Direktor Dr. Volker Leienbach hob die Preisträger als Botschafter der rund 1,5 Millionen Pflegekräfte in Deutschland hervor, die sich 365 Tage im Jahr, Tag und Nacht, an Wochenenden und Feiertagen für ihre Patienten einsetzten und deren Leistung höchste Anerkennung verdiene.

Die Schirmherrin des PKV-Wettbewerbs und Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Ingried Fischbach, sendete eine Videobotschaft in das Abgeordneten-Restaurant des Reichstages und dankte den Pflegekräften auch im Namen des Gesundheitsministers Hermann Gröhe. „Wir freuen uns sehr, dass Sie heute die Gelegenheit haben, den Dank zu erfahren, den Sie mehr als verdient haben“, sagte Fischbach. „Sie leisten tagtäglich Arbeit am Menschen, mit Herzblut, mit Empathie. Dafür danke ich sehr.“ Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Nordrhein-Westphalen und einst ebenfalls  Schirmherr des Wettbewerbs, war auch nach Berlin gekommen, um seine Wertschätzung für die Pflegekräfte zum Ausdruck zu bringen, deren Berufsgruppe in Deutschland mehr Menschen angehören als der Automobilindustrie.

Filmebeiträge geben einen Einblick in den Alltag der Pflegekräfte

Um ein Gefühl dafür zu vermitteln, was Deutschlands beliebteste Pflegeprofis leisten wurden die drei Bundessieger in kurzen Filmbeiträgen vorgestellt. Man sah ein Team, das sich auf der Kinderonkologie professionell und empathisch um die kleinen Patienten und ihre Familien kümmern; Pflegekräfte, die in der interdisziplinären Notaufnahme mit Extremsituationen konfrontiert sind und doch Ruhe ausstrahlen; und man sah einen Film über Ina Strutz und Janine Heuer, die Pflegeprofis aus Pinneberg, deren besondere Leidenschaft die Unterstützung des Pflegenachwuchses ist.

Eigenes Ausbildungskonzept für die Pflege entwickelt

„Für die Auszubildenden ist es wichtig, dass wir ihnen den Rücken stärken und sie begleiten.“, sagt Ina Strutz. „Sie sollen gut auf die Prüfung vorbereitet werden und von Beginn an im Team integriert werden.“ Um das zu gewährleisten haben sich Ina Strutz und Janine Heuer zu Praxisanleiterinnen ausbilden lassen und anschließend ein eigenes Ausbildungskonzept entwickelt, dass nun schrittweise auch auf anderen Stationen der Regio Kliniken angewendet werden soll.

Dieses besondere Engagement brachte den Pflegekräften aus Pinneberg den dritten Platz im bundesweiten Wettbewerb ein. „Wir freuen uns sehr und sind sehr dankbar für die große Unterstützung, die wir von der Sana Kliniken AG, unseren Kollegen, der Unternehmensleitung, dem Bildungszentrum, Freunden und Verwandten erfahren haben. Sie alle haben dazu beigetragen, dass wir am Ende erfolgreich waren“, betonen Ina Strutz und Janine Heuer.“