15. Mai 2017 von Christiane Pötter in Newsroom
© Fotolia

Wunderwerk Wirbelsäule

Sie lässt uns aufrecht stehen und gehen

Sie trägt Kopf, Schultern und Arme und ermöglicht uns Bewegungen nach allen Seiten.

Die menschliche Wirbelsäule ist ein Wunderwerk – sie lässt uns aufrecht stehen und gehen, sie trägt Kopf, Schultern und Arme und ermöglicht uns Bewegungen nach allen Seiten. Sie besteht aus insgesamt sieben Hals-, zwölf Brust-, fünf Lenden-, fünf verschmolzenen Kreuz- und vier bis fünf Steißbeinwirbeln. Zusammen mit den Bandscheiben und einem komplexen Band- und Muskelapparat bilden die Wirbel die doppel-S-förmige Wirbelsäule. Ihr tragender Teil besteht aus 24 übereinanderliegenden Wirbelkörpern. Die Längsbänder vorn und hinten sorgen für Stabilität. Zwischen den einzelnen Wirbelkörpern sitzen die Bandscheiben. Sie sorgen bei jeder Bewegung für Federung und Elastizität. Dank der Wirbelgelenke ist die gesamte Konstruktion biegsam. Gestützt wird das Rückgrat durch Sehnen, Bänder und die Rückenmuskulatur.

Die Wirbelsäule ist als elastisches, funktionelles System angelegt, das Druck und Belastungen aufnehmen kann. Und trotzdem: Rund 80 Prozent der Deutschen leiden unter Rückenschmerzen. Bei rund 12 Prozent wird dieser Schmerz sogar chronisch. Neben den Folgen für die Betroffenen verursacht der Kreuzschmerz enorme Kosten im Gesundheitssystem – Millionen Krankheitstage gehen auf sein Konto. Lesen Sie deshalb morgen: Wie beuge ich Rückenschmerzen vor?