9. Mai 2017 von Christiane Pötter in Newsroom
© Röder & Röder

Farbe ist Leben

Kunstausstellung in der Sana Klinik Bethesda Stuttgart

Vom 10. Mai bis 25. August 2017 zeigt die Sana Klinik Bethesda Stuttgart unter dem Titel „Farbe ist Leben“ Bilder von Elisabeth und Rudi Röder.

Beide Künstler, Elisabeth und Rudi Röder, malen und zeichnen bereits seit ihrer Kindheit. Schon in der Schule hingen ihre Bilder stets an exponierter Stelle. Auch während ihres Studiums sowie ihres Berufs- und Familienlebens stand das kreative Schaffen meist im Mittelpunkt.

Elisabeth Röder malte zunächst in Aquarell, schuf umfangreiche Arbeiten im Bereich des Textildesigns und präsentierte diese in weitläufigen Ausstellungen. Durch diese Arbeiten entwickelte sie eine Hinwendung zur Abstraktion mit kräftigen ausdrucksvollen Farben. Heute entstehen bei ihr malerische Bilder in Acryl und Öl auf großen und kleinen Flächen.

Rudi Röder zeichnete Gebrauchsgrafiken, Portraits und Akte. Für audiovisuelle Lernprogramme entwickelte er unterstützende Illustrationen. Als Vorlagen für Karten malte er abstrahierte Stadtansichten in Aquarell. Vor allem für sein drittes Buch fertigte er viele Illustrationen in Öl, Pastell und Aquarell sowie mit Tusche und Graphit.

Wir laden alle Interessierten herzlich ein zur Vernissage am Sonntag, den 14. Mai, um 11 Uhr in die Sana Klinik Bethesda Stuttgart, Hohenheimer Straße 21, 70184 Stuttgart, Aufenthaltsbereiche 4. bis 6. OG.

In der Sana Klinik Bethesda finden regelmäßig Ausstellungen verschiedener Künstler statt. Kunst im Krankenhaus dient der Heilung der Patienten, sie hat einen positiven Einfluss und wirkt therapeutisch, indem sie eine Atmosphäre schafft, die Geborgenheit, Freude, Lebenskraft und Hoffnung ausstrahlt.