3. Mai 2017 von Anja Kley in Newsroom
© Sana Klinikum Hof

Kuschelweicher Trost für kleine Patienten

50 neue Trösterteddys

Dr. Rolf Ponader, Chefarzt der Klinik für Kinder und Jugendliche am Sana Klinikum Hof, dankt der Firma WILO SE Werk Hof für die großzügige Spende.

Ob mit blauer Latzhose, gestreiftem Schal oder dickem, roten Pullover – „Knuddel-Ralphi“ der Trösterteddy der Kinderhilfe Eckental – ist sehr beliebt bei den kleinen Patienten des Sana Klinikums Hof. „Wir freuen uns sehr, dass Firmen aus der Region die Kinderhilfe unterstützen. Brauchen doch gerade unsere kleinsten Patienten besonders viel Trost und Zuwendung.“, berichtet Chefarzt Dr. Ponader. Dirk Schmietendorf und Florian Engel von der Firma WILO brachten zusammen mit Corinna Steffl, der Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit der Kinderhilfe Eckental, ihre gespendeten Trösterteddys persönlich vorbei. Dr. Poander nahm die herzliche Spende gern entgegen und berichtete den Herren, wie überaus hilfreich so ein Seelentröster bei der Behandlung der Kleinen sein kann.

Zum Hintergrund: Der Teddy begleitet die jungen Patienten während des ganzen Aufenthalten und darf natürlich mit nach Hause genommen werden. Die Kinderhilfe Eckental GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, Rettungswagen, Notfallambulanzen und Kliniken mit Kinderstationen mit Tröster-Teddys auszustatten. Die kleinen Seelentröster werden durch örtliche Sponsoren finanziert. Im April wählte die Firma WILO SE Werk Hof die Kinderklinik des Sana Klinikums Hof aus. 50 neue Tröster-Teddys finden sich nun in dankbaren Umarmungen wieder. So ein Plüschtier hilft dem Kind über Schmerzen und Angstzustände hinweg und hat eine beruhigende Wirkung auf die kleinen Patienten. Trösterteddy Ralphi ist Ansprechpartner, Vertrauensperson und Kuscheltier zugleich. Er begleitet die Kinder in einer für Sie ungewohnten oft bedrohlichen Situation. So kann ihnen die Angst vor Spritzen und Schmerzen ein wenig genommen werden.