14. November 2016 von Irene Göbel in Auszeichnungen, Engagement, Newsroom
© shcZum zweiten Mal als Familienfreundliches Unternehmen der Stadt Cottbus ausgezeichnet. Pflegedirektorin Manuela Lehmann und Geschäftsführer Sadık Taştan haben die Urkunde und die Plakette dafür sehr gern entgegengenommen.
© shc

Familienfreundliches Unternehmen der Stadt Cottbus

Sana-Herzzentrum Cottbus erhält Zertifikat für Familienfreundlichkeit und faire Beschäftigungsbedingungen .

Damit wurden die Aktivitäten und erreichten Ergebnisse zur besseren Vereinbarung von Beruf und Familie gewürdigt.

Schöne Belohnung für erfolgreiche Maßnahmen: Für ein familienfreundliches Konzept wurde das Sana-Herzzentrum Cottbus vom Lokalen Bündnis für Familie zum zweiten Mal mit dem Titel „Familienfreundliches Unternehmen der Stadt Cottbus“ ausgezeichnet. Damit werden erneut die Aktivitäten und die erreichten Ergebnisse zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie gewürdigt.
Die Idee hinter der Aktion ist es, den Menschen in der Region und auch darüber hinaus zu zeigen, wie familienorientiert Cottbuser Unternehmen sind. Denn Unternehmen, die diese Würdigung erhalten, bieten weit mehr als wirtschaftliche und fachliche Komponenten. Es sind heute vor allem soziale Faktoren, die einen attraktiven Arbeitgeber auszeichnen.

So bietet das Sana-Herzzentrum Cottbus zahlreiche Maßnahmen, die den Mitarbeitern eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen, erklärt Geschäftsführer Sadık Taştan. Dazu gehören unter anderem das betriebliche Gesundheitsmanagement, der Sana-Familienservice, der kostenfreie Familienpass, ein Betreuungszuschuss von bis zu 100,00 € für alle Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres, ein jährlicher Ferienlagerzuschuss und kostengünstige Weitergabe von Baby-Windeln an die Mitarbeiter. „Wir verfolgen dabei einen ganzheitlichen Ansatz“, ergänzt Pflegedirektorin Manuela Lehmann. „Unsere flexiblen und damit durchaus familienfreundlichen Arbeitszeitregelungen berücksichtigen nicht nur die jungen Mütter und Väter im Schichtdienst, sondern auch die Mitarbeiter mit zu pflegenden Angehörigen.“

Familienfreundlichkeit und faire Beschäftigungsbedingungen sind für das Sana-Herzzentrum Cottbus selbstverständlich und damit ein wesentlicher Faktor zur Fachkräftesicherung. Bereits seit 2011 trägt das Herzzentrum das Zertifikat „audit berufundfamilie“. Im vergangenen Jahr hat es erneut das Qualitätssiegel für familienorientierte Personalpolitik der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung erhalten. Geschäftsführer Sadık Taştan dazu: „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnungen. Sie beweisen, dass Familienfreundlichkeit und die Arbeit am Patienten rund um die Uhr keinesfalls im Widerspruch zueinander stehen müssen.“

Adresse

Pressekontakt:

Irene Göbel
T. 0162 34 47 68 7 I F. 0355 480 - 1001
Mail: irene.goebel@sana.de

Sana-Herzzentrum Cottbus
Leipziger Straße 50
03048 Cottbus