16. Juni 2015 von Kirsten Quint in Newsroom, Qualitätskliniken
© Klinikum DuisburgMittels einer Schwarzlichtbox kann die korrekte Händedesinfektion geprüft werden
© Klinikum Duisburg

Tag der Händehygiene im Klinikum Duisburg

Donnerstag, 18. Juni von 9.30 bis 12 Uhr

Hygienefachkräfte des Klinikum Duisburg zeigen und erklären wie korrekte Händedesinfektion funktioniert.

Im Rahmen des diesjährigen Tages der Händehygiene informieren die Hygienefachkräfte des Klinikum Duisburg am 18. Juni von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr über die richtige Händedesinfektion.
Die Hände gehören in Krankenhäusern und Pflegeheimen zu den wichtigsten Arbeitsinstrumenten. Gleichzeitig sind sie die Hauptübertragungswege für Krankheitserreger aller Art. Mit den entsprechenden Maßnahmen kann die Zahl der Keime auf der Haut allerdings drastisch reduziert werden. Welche Maßnahmen das sind, stellen das Serviceteam Hygiene am Donnerstag in der Eingangshalle des Klinikum Duisburg vor.
Beim Tag der Händehygiene können sich Besucher, Patienten, Mitarbeiter und alle Interessierten umfassend über das Thema Händedesinfektion informieren. Darüber hinaus wird demonstriert, wie Hände effektiv desinfiziert werden können. Mittels einer „Schwarzlichtbox“ kann die korrekte Anwendung des Desinfektionsmittels überprüft werden.
Neben den jährlichen Hygienetagen finden für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßige Schulungen und Aufklärungskampagnen auf den Stationen des Klinikum Duisburg statt.

Ihr Pressekontakt
Ute Kozber
Klinikum Duisburg
Zu den Rehwiesen 9
47055 Duisburg
Telefon 0203-733 1150
E-Mail info@klinikum-duisburg.de

Adresse

Klinikum Duisburg
Zu den Rehwiesen 9
47055 Duisburg
Telefon: 0203/7330
E-Mail: info@klinikum-duisburg.de