11. Februar 2015 von Martina Franzen in Newsroom
© Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH/Ingrid AnuthChefarzt Dr. med. Olaf Göing nimmt sich Zeit für die Baustellenbesichtigung seines neuen Katheterlabors
© Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH/Ingrid Anuth

Bau des dritten Herzkatheterlabors verläuft planmäßig

Bis zu 320 Katheter-Ablationen zusätzlich im Sana Klinikum Lichtenberg in Kürze möglich.

Nach nur 5monatiger Bauphase wird das dritte Herzkatheterlabor planmäßig am 1. April in Betrieb gehen

Die Klinik für Innere Medizin II mit Schwerpunkt Kardiologie am Sana Klinikum Lichtenberg verfügt in Kürze über nunmehr drei hochmoderne Herzkatheterlabore, ausgestattet mit Medizintechnik der neuesten Generation.
Die feste Installation aller für die Elektrophysiologie des Herzens erforderlichen diagnostischen Geräte trägt zu einer Optimierung der Arbeitsabläufe in diesem Labor bei. Dadurch sind bis zu 320 zusätzliche Katheter-Ablationen nun am Standort möglich.
Katheter-Ablationen sind kathetergestützte Spezialeingriffe am Herzmuskelgewebe, mit denen krankhafte elektrische Erregungsherde und zusätzliche Erregungsbahnen verödet, bzw. anatomische Strukturen des Herzens elektrisch isoliert werden und dadurch riskante Herzrhythmusstörungen beseitigt werden können. Das Verfahren kommt insbesondere zum Einsatz, wenn sich eine Rhythmusstörung nicht durch Medikamente kontrollieren lässt. Nach einer Ablation kehrt das Herz oft dauerhaft in seinen natürlichen Takt zurück.
Die Herzkatheterlabore am Sana Klinikum Lichtenberg verfügen über modernste Funktionen. Dazu gehören biplane Technik, Rotationsangiographie und Dyna-CT mit 3-D-Rekonstruktionen sowie die Vollintegration einer intravaskulären Ultraschalleinheit (IVUS) und koronaren Funktionsmessungen. „Hier wird eine Technik realisiert wie sie nur wenige nicht-universitäre Kliniken haben und auch in manchen Universitäten nicht zu finden ist“, betont Dr. med. Olaf Göing, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II: Schwerpunkt Kardiologie. Die Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH investiert 2,1 Millionen Euro in das neue Herzkatheterlabor. Die Baumaßnahmen fanden bei laufendem Klinikbetrieb statt.

Adresse

Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH
c/o Sana Klinikum Lichtenberg
Klinik für Innere Medizin II: Schwerpunkt Kardiologie
Fanningestr. 32
10365 Berlin

www.sana-kl.de E-Mail: info@sana-kl.de

Pressekontakt:
Martina Franzen
Tel. 030 55183518
E-Mail: m.franzen@sana-bb.de