5. Mai 2014 von bettina Schreiner in Sprechstunde
© Sana-Kliniken Bad Wildbad GmbHProf. Dr. Stefan Sell
© Sana-Kliniken Bad Wildbad GmbH

Patienteninformationsabend zum Thema „Das Knie“

Gelenkschmerz - was tun? - "Das Knie" mit Prof. Stefan Sell

Die Klinik für Endoprothetik und Gelenkchirurgie informiert am Dienstag, den 13. Mai um 18.00 Uhr über Gelenkerkrankungen des Knies.

„Spitzenmedizin durch Spezialisierung“, lautet das Motto im Bad Wildbader Sana Gelenk- und Rheumazentrum Baden-Württemberg. Seit zwei Jahren betreibt die bundesweite Sana-Gruppe an ihrem Standort in Bad Wildbad erfolgreich vier hochspezialisierte Kliniken auf modernstem Stand unter einem Dach.

Mit ihren Vorträgen „Gelenkschmerz – was tun?“, bietet die Klinik für Endoprothetik und Gelenkchirurgie mit Chefarzt, Professor Dr. Stefan Sell, an der Spitze seit sechs Jahren Wissenswertes zum Thema, was von den Menschen aus unserer Region gerne angenommen wird.

Die Vorträge beinhalten Schwerpunkte der täglichen Arbeit des Sana Gelenk- und Rheumazentrums. „Das künstliche Gelenk hat die Orthopädie revolutioniert“, erläutert Dr. Sell. Seit 2002 ist der Orthopäde und Unfallchirurg Chefarzt der Klinik für Endoprothetik und Gelenkchirurgie und wohnt mit seiner Familie in Neuenbürg. „Unsere Klinik wird durch die Spezialisierung weiter voran getrieben. Bei uns ist jeweils ein Oberarzt für ein Spezialgebiet zuständig“, sieht Dr. Sell die Bad Wildbader Sana auf dem richtigen Weg in die Zukunft. 209 000 Hüftgelenke und rund 180 000 künstliche Gelenke werden nach neuesten Erhebungen mittlerweile im Jahr in Deutschland eingesetzt.

Der nächste Vortrag zum Thema „Gelenkschmerz – was tun? Das Knie“, findet am 13. Mai mit Chefarzt Prof. Dr. Stefan Sell um 18.00 Uhr auf der Ebene 3 der Sana-Kliniken in der König-Karl-Straße 5 statt. Der Eintritt ist frei.

Adresse

Bettina Schreiner
Leitung Marketing & Belegung
Sana Kliniken Bad Wildbad
König-Karl-Straße 5
75323 Bad Wildbad
Telefon: 07081/ 179 160
Fax: 07081/ 179 109
E-Mail: bettina.schreiner@sana.de