21. Oktober 2013 von Dr. Ragnhild Münch in Newsroom
© privat (kds)Der "Jahrgang 2010" im Praxis-Übungsraum der Schule in Lübben
© privat (kds)

Neustart in den Beruf

Absolventen und neue Auszubildende in der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege der Klinikums Dahme-Spreewald GmbH

Von 32 Auszubildenden, die 2010 begonnen haben, haben 29 alle Prüfungen bestanden, drei davon mit der Note „sehr gut“. 40 neue haben am 1.10.2013 neu begonnen.

Oktober ist jährlich der Monat des Neubeginns rund um die Heinz Sielmann-Gesundheits-und Krankenpflegeschule am Klinikum Dahme-Spreewald. „Ein Neubeginn ist es für die Auszubildenden, die jedes Jahr am 1. Oktober in der Schule willkommen geheißen werden und Neubeginn ist es ebenso für unsere Absolventen, die am 1. Oktober ins Berufsleben starten“, erläutert Claudia Heim, Leiterin der Schule.

Die Bilanz der Absolventen ist 2013 sehr erfreulich. Von den 32 Auszubildenden, die 2010 begonnen haben, haben 29 alle Prüfungen bestanden, drei davon mit der Note „sehr gut“. Ebenso erfreulich ist, dass sechs von ihnen direkt einen Arbeitsvertrag im Klinikum Dahme-Spreewald erhalten haben, die anderen in anderen Kliniken. Sechs jetzt ehemalige Schülerinnen und Schüler gehörten zu den Asklepios-Kliniken in Lübben und Teupitz.

Neubeginn heißt es auch für diejenigen, die jetzt ihre Ausbildung begonnen haben. „Wir haben zwei Kurse mit insgesamt 40 Schülerinnen und Schülern. Sie werden an einer der modernsten Berufsschulen im Gesundheitswesen im Land Brandenburg auf einen Beruf mit vielen Perspektiven und großer Zukunftssicherheit vorbereitet“, sagt Jutta Soulis, Geschäftsführerin des Klinikums.
„Zu unserem Ausbildungskonzept gehören neben einer E-Learning-Plattform auch frei­gestellte Praxisanleiterinnen, um die Schülerinnen und Schüler engmaschig zu begleiten. Ebenso wichtig sind spezielle Projekte in jedem der drei Jahre und die Möglichkeit an spe­ziellen Seminaren und Kursen, z.B. Nursing English, teilzunehmen.“ Ein abwechslungsreicher Beruf, der auch als Zweitausbildung erlernt werden kann. Die Bewerbungsfrist einen Start im nächsten Herbst läuft bis Februar 2014.

Der Pflegeberuf hat sich gewandelt. Weiterhin steht der Mensch im Zentrum der Aufmerksamkeit, doch der Blick richtet sich nicht allein auf Kranke, sondern ebenso auf Prävention und damit die Gesundheit. Deshalb ist der Unterricht vielfältiger geworden. Neben Medizin- und Pflegepädagogen sind Spezialisten unterschiedlicher Berufe aus dem Klinikum und aus kooperierenden Einrichtungen als Dozenten aktiv.

Adresse

Heinz Sielmann-Gesundheits-und Krankenpflegeschule
Schillerstraße 29
15907 Lübben
Tel.: 03546 75-365
gkps@klinikum-ds.de

Klinikum Dahme-Spreewald GmbH
Spreewaldklinik
Schillerstr. 29
15907 Lübben

Achenbach-Krankenhaus
Köpenicker Str. 29
15711 Königs Wusterhausen