25. Februar 2013 von Petra Krügel in Mitarbeiter, Newsroom
© imland GmbHDie neuen Chefärzte der Inneren Medizin: PD Dr. Nour Eddine El Mokhtari (links) und Prof. Dr. Stephan Hellmig (rechts)
© imland GmbH

Neue Chefärzte für die imland Kliniken

Ausweitung der Inneren Medizin

Mit zwei neuen Chefärzten bauen die imland Kliniken Rendsburg und Eckernförde den Bereich Innere Medizin aus.

Privatdozent Dr. Nour-Eddine El Mokhtari und Prof. Dr. Stephan Hellmig übernehmen die Nachfolge von Prof. Dr. Dirk Becker, der Ende letzten Jahres eine neue berufliche Herausforderung in Bayern angenommen hatte.

Die Innere Medizin wird damit in zwei Bereiche gegliedert: Während El Mokhtari den Bereich Kardiologie (Herz), Pneumologie (Lunge) und Intensivmedizin übernimmt, betreut Hellmig den Bereich Gastroenterologie (Magen/Darm), Onkologie (Krebserkrankungen) und Allgemeine Innere Medizin. Beide werden sowohl in Rendsburg als auch in Eckernförde tätig sein.

El Mokhtari ist bereits seit Oktober 2008 als Leitender Arzt Kardiologie an der imland Klinik Rendsburg tätig. Der gebürtige Marokkaner hat nach seinem Medizinstudium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel seine Zeit als Arzt im Praktikum und als Assistenzarzt in der Klinik für Kardiologie am UKSH absolviert. Von 2006-2008 war er dort als Oberarzt tätig. Der 45-Jährige war gemeinsam mit Kollegen des UKSH sowie anderen europäischen und amerikanischen Kollegen an der Entschlüsselung von Herzinfarktgenen beteiligt.

Hellmig wechselt vom Schleswiger Helios-Klinikum zu imland. Der 39-Jährige hat sein Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Universität zu Lübeck abgeschlossen. Nach seiner Assistenzarztzeit in der Klinik für Allgemeine Innere Medizin am UKSH arbeitete er dort von 2005-2009 als Oberarzt. Im April 2009 übernahm er am damaligen Schleiklinikum in Schleswig die Position des Chefarztes für Innere Medizin und Gastroenterologie. Hellmig wurde bereits mit 37 Jahren zum Professor ernannt.

„Wir freuen uns, dass wir mit diesen beiden anerkannten Spezialisten eine noch bessere Patientenversorgung gewährleisten können“, so imland Geschäftsführer Martin Wilde.

Adresse

Kontakt Marketing und Öffentlichkeitsarbeit:
Petra Krügel
Telefon 04331 200 9031
petra.kruegel@imland.de

Finja Müller
Telefon 04331 200 9034
finja.mueller@imland.de