17. Dezember 2012 von Anja Wessel in Newsroom, Qualitätskliniken
© Sana Krankenhaus RadevormwaldDaniela Sappok (Pflegedienstleiterin), Gabriele Ziemek (Leitung Station 2) und Susanne Konrad (Leitung Station 3) freuen sich über die abgeschlossene Renovierung
© Sana Krankenhaus Radevormwald

Langjähriger Umbau abgeschlossen

Das Sana Krankenhaus Radevormwald freut sich über die Renovierung der Zimmer im Bereich der sogenannten kurzen Flure.

Die Renovierungsarbeiten der Zweibett-Zimmer auf der geriatrischen Station und der Station für Innere Medizin sind abgeschlossen.

Der 6. Dezember ist bekanntlich ein besonderer Tag, zieht doch der Nikolaus von Haus zu Haus, um landauf, landab die braven Kinder mit seinen guten Gaben zu beglücken. Auch im Sana Krankenhaus Radevormwald war die Freude am diesjährigen Nikolaustag groß, allerdings hatten der Heilige Mann und sein knurriger Gehilfe, Knecht Ruprecht, wenn überhaupt nur im übertragenen Sinne daran Anteil. Für die Freude verantwortlich waren da schon eher die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes. Sie gaben nämlich die Patientenzimmer offiziell wieder zur Belegung frei, deren aufwendige Modernisierung und Renovierung jetzt zum Abschluss gebracht wurde.

Dabei handelt es sich um vier Zweibett-Zimmer auf der geriatrischen Station im 1. Obergeschoss sowie drei Zweibett-Zimmer auf der Station für Innere Medizin im Stockwerk darüber. Die im Bereich der sogenannten kurzen Flure gelegenen Zimmer wurden im Rahmen der Renovierung u.a. mit zeitgemäßen, modernen und behindertengerechten Nasszellen ausgestattet sowie teilweise mit neuem Mobiliar eingerichtet. Zudem wurden die Zimmer mit einem neuen Innenanstrich versehen, dessen frische und freundliche Farben den Räumen eine angenehme Atmosphäre verleihen. Renoviert wurden auf beiden Stationen auch die Flure und weitere Nebenräume sowie die Mitarbeiter- und die Besuchertoiletten.

Die jetzt abgeschlossenen Umbauten waren bereits seit Jahren geplant. Umso größer daher die Freude über ihren erfolgreichen Abschluss. „Menschen, die erkrankt sind, brauchen ein modernes, zeitgemäßes Umfeld, um genesen zu können. Die nun vollendeten Umbau- und Renovierungsarbeiten leisten somit einen wichtigen Beitrag zur Modernisierung und Steigerung der Attraktivität des Hauses“, erklären Oliver Bredel und Gunnar Schneider, Geschäftsführer des Sana Krankenhauses Radevormwald.

Adresse

Schulz, Wessel & Partner GbR
Hindenburgstr. 60
42853 Remscheid
Tel.: 02191-20 90 390/391
Fax: 02191-20 90 392